EL-MOTION 2022

Details werden laufend aktualisiert.

TRÄGER.

Die Träger der EL-MOTION 2022.

SPONSOREN.

Die Partnersponsoren der EL-MOTION.

#EL-MOTION

Die EL-MOTION blickt bereits auf eine lange Geschichte mit stetig wachsendem Interesse und Besucherrekorden sowie mehrfachen Auszeichnungen durch die Stadt Wien, der Wirtschaftskammer Wien und dem Tourismusverband zurück. Viele Kooperationen und Initiativen sowie Förderansätze wurden im Rahmen des Kongresses begründet bzw erfolgreich gestartet. Insbesondere das Zusammenwirken und die Interaktion der Vertreter der Trägerorganisationen mit den Vertretern aus Wirtschaft und Kommunen haben den Ruf der EL-MOTION als e-Mobility-Treffpunkt und Jahresauftakt für Entscheidungsträger, Experten und Informationssuchende aus KMU und kommunalen Betrieben begründet und von Jahr zu Jahr immer wieder aufs Neue bestätigt.

Seit 2010 hat sich die EL-MOTION somit kontinuierlich vom Geheimtipp zum renommierten österreichischen Fachkongress rund um die nachhaltige Transformation der Wirtschaftsverkehre entwickelt und wird heute auch von einer Vielzahl ausländischer Aussteller und Kongressteilnehmer geschätzt und regelmäßig besucht.  Der Besucher- und Ausstellerrekord 2020 mit rund 400 Teilnehmern und ausgebuchter Ausstellung, die erfolgreiche digitalisierte Durchführung des Events 2021 sowie die vielen positiven Rückmeldungen auf nationaler und internationaler Ebene begründen, dass auch 2022 wieder die EL-MOTION stattfindet.

Nachhaltigkeit

Die nachhaltige Transformation der österr. Wirtschaftsverkehre verlangt nach technologieoffenen, energieeffizienten & möglichst CO2 freien Alternativen.

Begleitausstellung

Informieren Sie sich direkt vor Ort über Produkte & Dienstleistungen aus dem Bereich nachhaltiger Elektromobilität bei unseren Ausstellern:
Shell Austria, Kia Austria, Heavy Pedals, Bender, AVILOO, Mercedes Benz Trucks Austria, Siblik Elektrik, Energie Steiermark, pepper motion, da-emobil, EVAB, WKW, PHOENIX CONTACT, Alphabet Austria Fuhrparkmanagement, Compleo Charging Solutions, Hyundai, Mercedes Benz Österreich, DKV, KEBA Energy Automation, WKÖ, BMK, ABB, Klima- und Energiefonds, Schrack Technik, Österreichischer Städtebund, Huber Automotive, Graf Carello, Stromquelle Energietechnik, SUA e-motion, Porsche Mobility, Volvo Car Austria, Scheider Electric, Siemens, FAUN Austria, etc…

Anfragen zu Ausstellerflächen (nur noch wenige verfügbar) an office(at)elmotion.at

EL-MO Award

Vorbildhafte Projekte die maßgeblich zur nachhaltigen Transformation der österr. Wirtschaftsverkehre beitragen, werden im Rahmen der EL-MOTION prämiert.

Mit freundlicher Unterstützung von:

 

                           

Corona Info

Zutritt mit 2G+ Nachweis!

Noch sind wir zuversichtlich, dass die EL-MOTION 2022 als physische Präsenzveranstaltung stattfinden kann, natürlich entsprechend der dann bestehenden rechtlichen CoVID19 Sicherheits- und Zutrittsvorgaben für Tagungen. Konkrete Planungen sind in diesen Tagen allerdings relativ  schwierig geworden.

Dzt. gilt eine bundesweiter Lockdown bis inkl. 12. Dezember. Danach dürfen Geimpfte oder Genesene wieder am Alltag teilnehmen.  Wir gehen davon aus, dass  die EL-MOTION 2022 zum geplanten Zeitpunkt unter der “2GPlus Regel” (geimpft/genesen und zusätzlich PCR getestet) stattfinden kann.

Sollte aufgrund behördlicher oder gesetzlicher Vorgaben die EL-MOTION 2022 nicht zum geplanten Zeitpunkt als Präsenzveranstaltung durchgeführt werden dürfen, so werden wir die gesamte Veranstaltung ins spätere Frühjahr verlegen um eine Präsenzveranstaltung gewährleisten zu können. Sämtliche Anmeldungen behalten in diesem Fall selbstverständlich vollinhaltlich ihre Gültigkeit.

Stand: 01.12.2021

Weitere Informationen zu Lockdown und Veranstaltungen finden Sie HIER

PROGRAMM.

Hier finden Sie das Programm für die EL-MOTION 2022 sowie für die Akademie.

Stand: 23.11.2021.

Tag 1 – 26.01.2022
Tag 2 – 27.01.2022
Akademie – 25.01.2022
08:00
Check In
Keynote: Nutzfahrzeuge/Busse und alternative Antriebe im Spannungsfeld zwischen Technologieoffenheit und Energieeffizienz – Potentiale und nächste Schritte in Österreich und Europa? image
09:00
Keynote: Nutzfahrzeuge/Busse und alternative Antriebe im Spannungsfeld zwischen Technologieoffenheit und Energieeffizienz – Potentiale und nächste Schritte in Österreich und Europa?

NN, Daimler Truck

Eröffnungsdiskussion: Mobilitätsmasterplan 2030 für Österreich und die Dekarbonisierung der österreichischen Wirtschaftsverkehre – Ziele und Eckpunkte. image
09:30
Eröffnungsdiskussion: Mobilitätsmasterplan 2030 für Österreich und die Dekarbonisierung der österreichischen Wirtschaftsverkehre – Ziele und Eckpunkte.

Hans-Jürgen Salmhofer* (Bundesministerium für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie (BMK), Ingmar Höbarth (Klima- und Energiefonds), Thomas Weninger* (Österreichischer Städtebund), Jürgen Streitner (Wirtschaftskammer Österreich)

Highlights der Ausstellung image
10:10
Highlights der Ausstellung

Kurzinterviews mit ausgewählten Ausstellern

Kaffeepause und Ausstellung image
10:20 - 10:45
Kaffeepause und Ausstellung
Modul 1 – Ausgangssituation
Die E-Mobilitätsoffensive 2022 – Etablierte Instrumente und neue Förderangebote für Busse und Nutzfahrzeuge. image
10:45
Die E-Mobilitätsoffensive 2022 – Etablierte Instrumente und neue Förderangebote für Busse und Nutzfahrzeuge.

Reiner Reinbrech, BMK

Alternativ angetriebene Lkw und Busse in Österreich – Die neue Ökobilanz image
11:05
Alternativ angetriebene Lkw und Busse in Österreich – Die neue Ökobilanz

Holger Heinfellner, Umweltbundesamt

Energie- und Mobilitätsgemeinschaften. image
11:25
Energie- und Mobilitätsgemeinschaften.

Alexander Rauscher, Accilium

Erneuerbarer Strom für E-Mobilität – Woher kommt er und wie viel brauchen wir?“ image
11:45
Erneuerbarer Strom für E-Mobilität – Woher kommt er und wie viel brauchen wir?“

Günter Pauritsch, Austrian Energy Agency

Q & A zu Modul 1 image
12:05
Q & A zu Modul 1
Spotlight – Kurzinterviews image
12:25
Spotlight – Kurzinterviews
Mittagspause und Ausstellung image
12:40 - 14:00
Mittagspause und Ausstellung
Modul 2 – Alltagseinsatz
Zustellverkehr mit einer batterieelektrischen LKW Flotte bis 4,2t  – Potentiale und erste Erfahrungen. image
14:00
Zustellverkehr mit einer batterieelektrischen LKW Flotte bis 4,2t – Potentiale und erste Erfahrungen.

Claes Lindgren, IKEA

Leichte Elektro-Nutzfahrzeuge als Alternative im Zustellbereich – anforderungsoptimierte Transportkonzepte erhöhen die Effizienz. image
14:20
Leichte Elektro-Nutzfahrzeuge als Alternative im Zustellbereich – anforderungsoptimierte Transportkonzepte erhöhen die Effizienz.

Renate Frühwirth, Graf Carello*

Der Elektro-LKW im Bereich der Müllentsorgung und Straßenreinigung. Schon serienreif oder noch Zukunftsvision? image
14:40
Der Elektro-LKW im Bereich der Müllentsorgung und Straßenreinigung. Schon serienreif oder noch Zukunftsvision?

Herbert Utz, FAUN Gruppe

Vollelektrischer Langstreckentransport – mit 19 t bis zu 760 km (und mehr) mit einer Batterieladung. image
15:00
Vollelektrischer Langstreckentransport – mit 19 t bis zu 760 km (und mehr) mit einer Batterieladung.

Bernhard Kunz, Futuricum

Q & A zu Modul 2 image
15:20
Q & A zu Modul 2
Kaffeepause und Ausstellung image
15:40 - 16:10
Kaffeepause und Ausstellung
Modul 3 – Infrastruktur
Bordspannung 400V/800V/ ? –  wohin geht die Reise und was bedeutet das für die Ladeinfrastruktur? image
16:10
Bordspannung 400V/800V/ ? – wohin geht die Reise und was bedeutet das für die Ladeinfrastruktur?

Günter Köstenberger, KOSTAD

Infrastrukturausbau im hochrangingen Straßennetz. image
16:30
Infrastrukturausbau im hochrangingen Straßennetz.

Marko Jandrisits, ASFINAG

Ladestationen für Bus und LKW – Infrastruktur 4.0 . image
16:50
Ladestationen für Bus und LKW – Infrastruktur 4.0 .

NN, ABB

Dynamisches Laden – Oberleitungen als Ergänzung zu stationären Ladestellen im Güterverkehr in Österreich. image
17:10
Dynamisches Laden – Oberleitungen als Ergänzung zu stationären Ladestellen im Güterverkehr in Österreich.

Michael Rohrer, Austrian Energy Agency

Q & A zu Modul 3 image
17:30
Q & A zu Modul 3
EL-MO Award Verleihung image
18:00 - 19:30
EL-MO Award Verleihung

Auszeichnung der EL-MO Award Preisträger – für Ihren Beitrag zur nachhaltigen Transformation der österreichischen Wirtschaftsverkehre.

Ehrung der Wegbereiter der EL-MOTION.

Ab 19:30 get-together in den EL-MOTION Lounges im 1.Stock bei Musik, Snacks & Drinks

08:00
Check In
Modul 4 – Aktuelles
Status Quo der Batterieentwicklung sowie Eckpunkte zu Handling/Recycling gebrauchter Batterien aus BEVs. image
08:30
Status Quo der Batterieentwicklung sowie Eckpunkte zu Handling/Recycling gebrauchter Batterien aus BEVs.

Hermann Pyschny / Ines Miller, P3-automotive GmbH

BEVs bald günstiger als “Verbrenner” und “Hybride“ – Status quo, Kosten, Technologietrends und Schlussfolgerungen für den Bus- und Nutzfahrzeugmarkt. image
08:50
BEVs bald günstiger als “Verbrenner” und “Hybride“ – Status quo, Kosten, Technologietrends und Schlussfolgerungen für den Bus- und Nutzfahrzeugmarkt.

Jörg Wittemann, Tesla Europe*

Fahrzeugintegrierte Photovoltaik als add-on im PKW- und Nutzfahrzeugbereich – Eckdaten, Leistungsdaten, Beispiele image
09:10
Fahrzeugintegrierte Photovoltaik als add-on im PKW- und Nutzfahrzeugbereich – Eckdaten, Leistungsdaten, Beispiele

Christian Oser, TBV

Public Corporate Carsharing. image
09:30
Public Corporate Carsharing.

Martin Mai, KIR Group

Q & A zu Modul 4 image
09:50
Q & A zu Modul 4
Kaffeepause und Ausstellung image
10:10 - 10:45
Kaffeepause und Ausstellung
Modul 5 – Non Road
Barrierefreie Verladung (terminalunabhängig) von Sattelaufliegern auf die Bahn  – tragende Säule zur Erreichung der Klimaziele und Bewältigung des LKW-Fahrermangels. image
10:45
Barrierefreie Verladung (terminalunabhängig) von Sattelaufliegern auf die Bahn – tragende Säule zur Erreichung der Klimaziele und Bewältigung des LKW-Fahrermangels.

Roman Noack, HELROM*

Cargo Tram Berlin – Gütertransport mit der Straßenbahn. image
11:05
Cargo Tram Berlin – Gütertransport mit der Straßenbahn.

NN, BVG

Motorflug ohne Schadstoffemissionen mit batterieelektrischen Flugzeugen – Status quo, Eckdaten und Ausblick. image
11:25
Motorflug ohne Schadstoffemissionen mit batterieelektrischen Flugzeugen – Status quo, Eckdaten und Ausblick.

Henk Meiborg, eFlight-Academy Tirol

Die “emissionsreduzierte Baustelle” in Österreich. image
11:45
Die “emissionsreduzierte Baustelle” in Österreich.

Klaus Allerstorfer, Wacker Neuson

Q & A zu Modul 5 image
12:05
Q & A zu Modul 5
Mittagspause und Ausstellung image
12:25 - 13:30
Mittagspause und Ausstellung
Modul 6 – ÖPNV und Flotten
Umrüstung von Nutzfahrzeugen  – ein Wertschöpfungsthema?! image
13:30
Umrüstung von Nutzfahrzeugen – ein Wertschöpfungsthema?!

Tobias Paulus, BMVI

Umrüstung von Diesel-Bestandsfahrzeugen auf batterieelektrische Antriebe – geeignet für die Clean Vehicle Directive? image
13:50
Umrüstung von Diesel-Bestandsfahrzeugen auf batterieelektrische Antriebe – geeignet für die Clean Vehicle Directive?

Andreas Hager, pepper motion

Elektrisch im ÖPNV. image
14:10
Elektrisch im ÖPNV.

Anna Mejer, SOLARIS

Fahrräder, Trikes und Lastenräder – die Kurzstrecken-Alternativen im Transport (Eckpunkte, Förderungen und Förder-Voraussetzungen). image
14:30
Fahrräder, Trikes und Lastenräder – die Kurzstrecken-Alternativen im Transport (Eckpunkte, Förderungen und Förder-Voraussetzungen).

Flo Weber, Heavy Pedals*

Q & A zu Modul 6 image
14:50
Q & A zu Modul 6
Kaffeepause und Ausstellung image
15:05 - 15:35
Kaffeepause und Ausstellung
Modul 7 – Ausblick
THG-Quotenhandel als Motivationstool und Einnahmequelle für Flotten am Beispiel Deutschland – 3 bis 4 stellige Euro-Erlöse für elektrische Fuhrparks. image
15:35
THG-Quotenhandel als Motivationstool und Einnahmequelle für Flotten am Beispiel Deutschland – 3 bis 4 stellige Euro-Erlöse für elektrische Fuhrparks.

Matthias Groher, BEM

Klimaneutrale Verwaltung – Mobilität anders gedacht in Städten und Gemeinden. image
15:55
Klimaneutrale Verwaltung – Mobilität anders gedacht in Städten und Gemeinden.

Wolfgang Link, Austrian Energy Agency

Der neue Stecker und Ladestandard für den Nutzfahrzeugbereich – erste Spezifikationen. image
16:15
Der neue Stecker und Ladestandard für den Nutzfahrzeugbereich – erste Spezifikationen.

NN, Mennekes*

Gütertransport auf der Langstrecke: BEV oder FCEV? Trends, Infrastruktur, Energieeffizienz, globale Aspekte. image
16:35
Gütertransport auf der Langstrecke: BEV oder FCEV? Trends, Infrastruktur, Energieeffizienz, globale Aspekte.

NN, Quantron

Q & A zu Modul 7 image
17:05
Q & A zu Modul 7

NN

17:20
Ende der EL-MOTION 2022
Workshop A: “Infrastruktur für schwere Nutzfahrzeugflotten” image
11:00 - 14:00
Workshop A: “Infrastruktur für schwere Nutzfahrzeugflotten”

Konzeption, Planung und Umsetzung von Ladestationen bzw. Ladehöfen für Transporteure und Verkehrsbetriebe mit schweren und großen Nutzfahrzeugen bzw. Bussen.

Elma Zizak, ABB

Workshop B: “Norm- und eichrechtskonforme Errichtung sowie der sichere Betrieb von Ladeeinrichtungen im privaten und öffentlichen Bereich” image
11:30 - 14:30
Workshop B: “Norm- und eichrechtskonforme Errichtung sowie der sichere Betrieb von Ladeeinrichtungen im privaten und öffentlichen Bereich”

Verantwortung des Errichters, Verantwortung des Betreibers,  Verantwortung des Nutzers, Erfahrungen aus der Praxis, Richtlinie UVE R 30, Eichrecht.

Markus Essbüchel, Schrack Technik

Workshop C: “Infrastructure as a Service/ Charging as a Service” image
15:00 - 18:00
Workshop C: “Infrastructure as a Service/ Charging as a Service”

Energie- und Ressourcen-Verbrauch senken, konsequente CO2-Vermeidung, klimaneutraler Gebäudebestand, zukunftsfeste Anlagen, Systeme und Lösungen im Kontext der Energie- und Mobilitätswende.
360° Lösungen im Bereich Smart City & E-Mobility:
Wie können sie ihre Infrastruktur oder ihre Ladelösung von/mit Dritten entwickeln, errichten und ohne eigene Investition aufbauen.
Dabei müssen sie nicht mal Betreiber sein (gilt für private wie öffentliche Ladeinfrastrukturen).

Henk Meiborg, eModz/CutPower

Workshop D: “Wie können sich kommunale und gewerbliche Fuhrparks zukunftsfest aufstellen!” – Impuls 1: Smart Urban Logistics mit L-Fahrzeugen; Impuls 2: THG Quotenhandel image
15:30 - 18:30
Workshop D: “Wie können sich kommunale und gewerbliche Fuhrparks zukunftsfest aufstellen!” – Impuls 1: Smart Urban Logistics mit L-Fahrzeugen; Impuls 2: THG Quotenhandel

Fuhrparks, egal ob kommunal oder gewerblich sind im Umbruch. Die Neue Mobilität bietet vielfältige Chancen um den Fuhrpark zukunftsfester, attraktiver, effizienter zu machen. Im Workshop wollen wir zwei konkrete Themen dazu beleuchten und besprechen.

  • SmartUrbanLogistic – Urbane Logistik von Menschen und Waren: elektrifizierte Leichtfahrzeuge sind bereits heute Bestandteil urbaner und ländlicher Logistik / Mobilität. … „aber“ ….  „wer, wie, was, …?“ … es geht nicht nur darum Fahrzeuge zu ersetzen, sondern intelligente Geschäftsmodelle zu entwickeln und bspw. im Sinne einer „White Label Lösung“ ganzheitliche Angebote für Anbieter und Nutzer zu machen.
  • Kostenoptimierung, Co-Refinanzierung: Die Treibhausgas-Minderungsquote ist ein politisches Instrument, das in Deutschland eingesetzt wird, um die landesweiten Emissionen im Verkehr zu verringern und erneuerbare Energien in der Mobilität zu fördern.  Der Markt für den THG-Quotenhandel wird per Gesetz ab 2022 auch für Betreiber von elektrischen Fuhrparks geöffnet. Damit sind drei- bis vierstellige Euro-Erlöse pro Jahr und E-Fahrzeug möglich. Die THG-Quote wird die Elektromobilität voraussichtlich mindestens bis 2030 begleiten. Allerdings sind die Modalitäten auch ein komplexer und intransparenter Prozess. Für viele ist es daher eine große Hürde, in den Quotenhandel einzusteigen. Der Workshop soll zur ersten Orientierung dienen und Wege aufzeigen

Matthias Groher, BEM

Select date to see events.

WEBFLYER EL-MOTION 2022

Laden Sie hier den Webflyer zur EL-MOTION 2022 herunter.

DOWNLOAD PDF

LOCATION.

Wie bereits in den letzten Jahren findet die EL-MOTION am gewohnten & bewährten Standort statt.

Tolles Ambiente & toller Support erlauben uns wieder eine EL-MOTION mit Begleitausstellung & Award Verleihung, COVID19 konform durchzuführen.

Radisson Blu Hotel Park Royal Palace

Schloßallee 8 1140 Wien ÖSTERREICH

WEITERE INFORMATIONEN

HOTEL TIPPS

Hier finden Sie unsere Hotel Empfehlungen in der Nähe.

GALERIE.

Die vergangenen EL-MOTION Veranstaltungen in Bildern.

382

VORTRÄGE

398

AUSSTELLER

3573

BESUCHER

11

JAHRE

ANMELDEN.

Bestellen Sie hier Ihr Ticket für die EL-MOTION 2022.

2 Tage

€ 360

STANDARD

2 Tagesticket für die EL-MOTION 2022 von 26.-27.1.2022

WEBSHOP
2 Tage

€ 240

WKO MITGLIEDER

2 Tagesticket für die EL-MOTION 2022 von 26.-27.1.2022

WEBSHOP
1 Tag

€ 192

TAGESTICKET

1 Tagesticket für die EL-MOTION 2022 am 1.Tag – 26.1.2022

WEBSHOP
1 Tag

€ 168

TAGESTICKET

1 Tagesticket für die EL-MOTION 2022 am 2.Tag – 27.1.2022

WEBSHOP
WORKSHOP

€ 150

WORKSHOP A

Ein Ticket für den Workshop A am 25.01.2022 von 11:00 – 14:00 Uhr.

WEBSHOP
WORKSHOP

€ 150

WORKSHOP B

Ein Ticket für den Workshop B am 25.01.2022 von 11:30 – 14:30 Uhr.

WEBSHOP
WORKSHOP

€ 150

WORKSHOP C

Ein Ticket für den Workshop C am 25.01.2022 von 15:00 – 18:00 Uhr.

WEBSHOP
WORKSHOP

€ 150

WORKSHOP D

Ein Ticket für den Workshop D am 25.01.2022 von 15:30 – 18:30 Uhr.

WEBSHOP

KONTAKT.

Kontaktieren Sie uns oder lassen Sie sich für weitere Informationen in die Mailing Liste hinzufügen.





    Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein







    EL-MOTION NEWSLETTER

    Melden Sie sich für den EL-MOTION Newsletter an. Wir informieren Sie in größeren Abständen über die kommende EL-MOTION Veranstaltung.

    ANMELDEN
    ABMELDEN

    AGB & DATENSCHUTZ.

    Copyright 2010 - 2021 EL-MOTION. All rights reserved. Webdesign mtma.at